Selbstbefriedigung als Frau: 11 Tipps für noch mehr Spaß

Du bekommst 11 Tipps, wie du deine Selbstbefriedigung als Frau noch lustvoller gestalten kannst.

Wissenschaftlich ist erwiesen, dass Selbstbefriedigung entspannt, Stress und Schmerzen verringert, Herz und Immunsystem schützt und aufgrund der Hormonausschüttung den körperlichen Verfall hinauszögert.

Selbstbefriedigung macht ebenfalls Spaß und du lernst dich und deine sexuellen Bedürfnisse besser kennen.  Sich selbst zu befriedigen, bringt also viele Vorteile mit sich.

Das heißt jedoch im Umkehrschluss nicht, dass es schlecht für den Körper ist, wenn man nicht masturbiert. Deswegen gilt, wenn du dich selbst befriedigen möchtest, tue es, wenn du keine Lust dazu hast, dann tue es nicht.

 

Hol dir dein E-Book für 0€:

25 Tipps für mehr Lust auf Sex

 

1. Vorbereitung zum Solo Sex

Bei vielen Menschen ist der Solo-Sex eine schnelle Nummer – Rubbeln bis zum Orgasmus – Ende. Wenn du dir beim Sex mit einem anderen Menschen gerne eine sinnliche Atmosphäre schaffst, dann nimm dir auch die Zeit, den Raum für dich, sinnlich zu gestalten.

Dies kannst du tun, indem du das Licht abdunkelst, Kerzen anzündest oder einen guten Duft versprühst. Schalte dein Handy auf Stumm und sorge dafür, dass du ungestört und nur für dich bist. Wärme deine Finger auf und sorge für ausreichende Feuchtigkeit beim Solo Sex. Dies kannst du durch Gleitgel, Spucke oder deiner Vaginalflüssigkeit machen.

Erforsche deinen Körper, berühre und liebkose dich am ganzen Körper. Spüre ganz genau hin, welche Berührungen du mit welchem Druck gerne magst und was in dir dabei Erregung auslöst.

Du kannst auch deine Vulva mit einem Handspiegel betrachten und dir ganz genau ansehen, wie sie bei dir aussieht. Es ist sehr interessant zu sehen, welche Berührungen bei deiner Vulva dir erregende Gefühle bringen.

Durch den Spiegel siehst du genau, wo diese erregenden Stellen sind. Dieses Wissen kannst du deinem:deiner Sexpartner*in mitteilen und ihr werdet beide davon profitieren.

frau körper im bikini - selbstbefriedigung frau tipps
Nimm dir bei der Selbstbefriedigung Zeit, deinen Körper zu erforschen. (Foto: Pexels)

2. Sich selbst in Stimmung bringen

Was brauchst du, damit du in eine sexuelle Stimmung kommst? Dies kann sein, dass du dich am ganzen Körper streichelst, dich mit Body Lotion verwöhnst oder ein Bad nimmst. Wenn du dafür sorgst, dass du entspannt bist, kannst du deinen Solo-Sex oftmals besser genießen.

3. Schalte dein Kopfkino an

Du kannst dich auch durch ein erotisches Kopfkino selbst in Stimmung bringen. Das heißt, du stellst dir selbst deinen eigenen Pornofilm zusammen. Dazu kannst du dich fragen:

Spielst du mit oder siehst du den anderen zu? Wer ist aller in diesem Film zu sehen? Wie sehen sie aus? Wo spielt das Ganze? In welcher Zeit? Wie kommt es dazu, dass sie sich küssen, berühren und ausziehen? Wie befriedigen sich die Männer und/oder Frauen in deinem Film? Wie befriedigt er/sie dich?

Lass deiner Fantasie freien Lauf und begib dich in ein leidenschaftliches Abenteuer in deinem Kopf.

Immer beliebter wird auch das Lesen von Erotikromanen. Diese können dich unterhalten, dir Lust auf Sex bescheren oder dir neue Ideen beim Kopfkino geben. Die Geschichte von zwei oder mehreren Personen zu lesen und die sexuelle Anziehung zwischen den Protagonisten und die beschriebenen erotischen Szenen können dich sehr schnell in eine erregende Stimmung bringen.

Wenn du neugierig bist, was andere Frauen fantasieren oder dir Inspirationen holen möchtest, findest du im Buch von Nancy Friday „Befreiung der Lust“ jede Menge erotischer Fantasien.  

Erotische Geschichten kannst du nicht nur lesen, sondern auch hören. Es kann sehr stimulierend sein, den lustvollen Geschichten, dem Stöhnen und dem Dirty talk zu lauschen.

Pornos gibt es im Internet unzählige. Wenn dir diese jedoch nicht gefallen, bietet beispielsweise Erika Lust alternative Pornos an. In diesen wird oftmals die Lust der Frau in den Vordergrund gestellt, es gibt mehr Diversität und lustvollere Szenen.

4. Neue Ideen zur Stimulierung der Klitoris

Die meisten Frauen stimulieren bei der Selbstbefriedigung die Klitoris. Im Folgenden bekommst du einige Tipps & Tricks, wie du noch mehr Spaß daran hast, deine Klitoris zu berühren.  

 

  • Bei der Stimulation deiner Klitoris ist Feuchtigkeit sehr wichtig. Wenn die Klitoris bei Trockenheit stimuliert wird, kann es schnell unangenehm werden. Dafür kannst du deine eigene Feuchtigkeit verwenden, Spucke oder Gleitgel. Durch das Verwenden von Gleitgel kann sich die Stimulation der Klitoris anders anfühlen.
  • Eine indirekte Klitorisstimulation kann sehr erregend sein. Dafür kannst du dir ein Kissen zwischen die Beine legen und dich daran reiben.

Wenn Druck auf die Klitoris ausgelöst wird, entlockt dies vielen Frauen ein Stöhnen. Dafür kannst du deine ganze Hand oder deinen Zeige-, Mittel-, und Ringfinger nutzen, um Druck auszuüben.

  • Du kannst deine Klitoris zwischen Zeigefinger und Mittelfinger einklemmen und reiben. Oder du nimmst beide Hände und deine Klitoris ist zwischen den beiden Zeigefingern. Dabei kannst du gegengleich deine Hände bewegen.
  • Das Umkreisen der Klitoris ist bei vielen Frauen beliebt, da sie eine große Stelle stimulieren. Du kannst neben Kreise, auch Ellipsen oder Achter ausprobieren.

5. Happy Vagina – Entdecke deine Vagina

Wenn du dich an der Klitoris selbst befriedigst, kannst du zusätzlich einen oder zwei Finger in deine Vagina einführen. Viele Frauen finden es lustvoll und erregend, sich mit Druck an der vorderen Scheidenwand zu befriedigen.

frau legt Hände am Bauch formt ein Dreieck
Durch zusätzliche vaginale Stimulation erleben viele Frauen die Selbstbefriedigung als noch intensiver. (Foto: Pexels)

G Zone stimulieren

Wenn du deine G Punkt, oder auch G Zone genannt, stimulieren möchtest, empfehle ich dir die „Komm her“ Technik. Dafür führst du ein bis zwei Finger in deine Vagina ein und legst die Finger auf deine G Zone.

Der G Punkt befindet sich ca. 3-4 cm in deiner Vagina Richtung Bauchdecke.

Wenn du die Zone gefunden hast, krümmst du deine Finger, als ob du eine „Komm her Bewegung“ machen würdest.

Wiederhole diese Bewegung immer wieder mit verschiedenem Druck und Rhythmen und finde deine persönliche Technik. Bei dieser Methode berichten viele Frauen von einer Erregungssteigerung, wenn sie bei der Stimulation „nach unten drücken“. Das meint, dass du von deiner Vagina hinab drückst.

A Punkt Massage

Der A Punkt liegt im Inneren der Vagina zwischen der G Zone und dem Gebärmutterhals.

Wenn du deinen Mittelfinger oder Dildo tief in deine Vagina einführst, und im hinteren Scheidengewölbe bist, sitzt dort dein A Punkt. Die „Komm her Bewegung“ kannst du auch hier anwenden. Es wird von vielen Frauen ein gleichmäßiger Druck von innen Richtung Bauchdecke als sehr erregend empfunden.

Das kannst du bei der Selbstbefriedigung tun, um den Geschlechtsverkehr genussvoller zu erleben

Wenn du beim Geschlechtsverkehr wenig spürst oder es immer wieder unangenehm ist, hilft es dir, wenn du deine Vagina auch beim Solo Sex berührst und stimulierst. Denn je öfter du ein Körperteil berührst, desto mehr Verbindungen gibt es in deinem Gehirn für diesen Teil des Körpers.

Je mehr Verbindungen es gibt, desto besser spürst du diesen Körperteil. Beispielsweise spürst du an den Händen mehr als an den Füßen. Wenn du nun deine Füße öfter berührst und mehr mit ihnen machst, so werden mehr Verbindungen im Gehirn aufgebaut und deine Füße werden sensibler.

Ähnlich ist es bei deiner Vagina. Je öfter du sie berührst, desto sensibler wird sie.

Wenn du deine Vagina immer wieder in Situationen berührst, welche du erregend findest, desto schneller lernt die Vagina: Berührung in der Vagina = Erregung.

Das heißt für dich, dass du bei der Selbstbefriedigung auch immer wieder deine Vagina erkunden kannst, indem du sie bewusst berührst. Es kann sein, dass du anfangs die Berührung in der Vagina nicht erregend findest, weil dein Gehirn noch wenig positive Verbindungen dazu aufgebaut hat.

Je öfter du dich in der Vagina berührst, desto schneller wirst du merken, dass deine Vagina mit Erregung auf die Berührung reagiert.

Je sensitiver deine Vagina wird, desto mehr Spaß und erregende Gefühle hast du beim Geschlechtsverkehr.

 

Hol dir dein E-Book für 0€:

25 Tipps für mehr Lust auf Sex

 

6. Stellung – Probiere einen anderen Blickwinkel

Auch beim Solo Sex kannst du mit verschiedenen Stellungen experimentieren. Es muss nicht immer auf den Rücken, mit dem Blick auf die Decke sein.

  • Lege dich auf die Seite und stemme deine Füße gegen die Wand.
  • Lege dich auf den Bauch und reibe dich auf einem Kissen.
  • Lege dich auf den Rücken und experimentiere mit deinen Füßen – stelle sie auf oder lege sie flach hin.
  • Setz dich auf ein Kissen und befriedige dich in der Reiterstellung.

Mache es einmal anders als gewohnt. Probiere die Stellung auch mehr als einmal aus. Denn beim ersten Mal sind Dinge neu und oftmals mit weniger Lust verbunden.

Beim zweiten oder dritten Mal fühlt es sich oftmals anders an als beim ersten Mal. Deswegen probiere alles öfters aus und entscheide dann, ob du es magst oder nicht.

7. Spiel mit der Bewegung in der Selbstbefriedigung

Bewegst du dich beim Solo Sex? Bewegt sich dein Körper, dein Becken?

Wenn nicht, probiere aus, wie sich deine Masturbation verändert, wenn du dich mehr bewegst. Du kannst dazu deine Hüften kreisen lassen, dein Becken nach vor und zurückbewegen oder deinen ganzen Körper bewegen.

Bewegung sorgt für eine bessere Durchblutung deiner bewegten Körperteile, dadurch kannst du dich oftmals besser erregen und deinen Solo-Sex lustvoller für dich gestalten.

8. Sich vor dem:der Partner:in selbst befriedigen

Hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt, wie es wäre, wenn dir dein:deine Partner:in bei der Masturbation zusieht? Auch wenn es sich anfangs ungewohnt anfühlt, kann dies sehr erregend sein. Außerdem sieht dein Gegenüber, wie du es dir selbst machst und kann von dir lernen.

paar sieht sich in die augen
Solo Sex vor dem*der Partner*in kann neuen Schwung in euer Liebesleben bringen. (Foto: Pexels)

9. Sextoys – die kleinen Helferlein

Wenn du Sextoys, wie Vibratoren oder einen Druckwellenvibrator in deinen Solo-Sex miteinbaust, können diese Dinge Abwechslung und Erregungssteigerung in deine Sexualität bringen. Jedoch ist es ratsam, Sextoys nicht bei jedem Mal Solo Sex zu verwenden.

Die Abwechslung sorgt dafür, dass du flexibel bleibst, und du die volle Bandbreite an Möglichkeiten bei der Selbstbefriedigung nutzt.

sextoys
Sextoys bringen oftmals Abwechslung und Erregungssteigerung in die Selbstbefriedigung. (Foto: Pexels)

10. Duschstrahl & Strandball

Viele Frauen bevorzugen eine längere Dusche und lassen den Duschstrahl abwärts wandern, um sich selbst zu befriedigen. Der Wasserstrahl kann die Klitoris auf wunderbare Weise stimulieren. Wie genau und mit welcher Stärke es sich für dich am besten anfühlt, musst du ausprobieren.

Jedoch solltest du zwei Dinge beachten, damit dein lustvolles Erleben ohne negative Folgen bleibt. Erstens sollte ein starker Wasserstrahl auf Dauer nicht auf deine Vagina gerichtet werden, da er sonst Keime hinaufbefördern kann. Zweitens ist es wichtig, eine angenehme Temperatur des Wassers zu haben und diese Form der Selbstbefriedigung nicht täglich zu tun, da die Wasserspiele die Haut im Intimbereich austrocknen können.

Wenn du etwas Neues probieren möchtest und einen Strandball zu Hause hast, kannst du diesen halb aufblasen und dich auf den Ball setzen. Finde die richtige Stelle, an der deine Klitoris optimal stimuliert wird und reite los. Howdy!

11. Konzentriere dich auf die lustvollen Gefühle beim Solo Sex

Oftmals steht beim Solo Sex das Erreichen des Orgasmus an vorderster Stelle. Verständlich, denn der Orgasmus ist ein tolles und oftmals überwältigendes Gefühl im Körper. Jedoch wird dann der Solo-Sex oftmals eine Jagd nach dem Orgasmus.

Ich möchte dich einladen, deinen Fokus weg vom Orgasmus und hin zu all den lustvollen Gefühlen, welche dir die Selbstbefriedigung noch bringt, zu leiten.

Denn oftmals vergessen wir, wie schön und lustvoll die Sexualität mit sich selbst ist, weil wir nur das Ziel vor Augen haben. Deswegen nimm dir Zeit, sei präsent und konzentriere dich voll und ganz auf die Lust und Erregung, welche du dir gerade verschaffst.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren der Tipps.

Hab den besten Sex mit dir selbst!

Lustvolle Grüße Claudia

Teile den Beitrag:

 

Hol dir dein E-Book für 0€:

25 Tipps für mehr Lust auf Sex

 

Schreibe einen Kommentar